Backland.News
Bad Endbach,  Biedenkopf,  Breidenbach,  Buchenau,  Friedensdorf,  Landkreis,  Polizeiberichte,  Weidenhausen

Die Polizeimeldungen: sexueller Übergriff, Kinderwagenklau und weitere Straftaten

So dreist!

Während einer nur kurzen Abwesenheit der Besitzer klauten Unbekannte am Samstag, 21. Mai, einen Kinderwagen. Das gute Stück war 300 Euro wert. Gegen 11.55 Uhr luden die Besitzer den Kinderwagen aus dem Auto und ließen ihn kurz in der Straße „Vor der Hardt“ (Buchenau) liegen. Ersten Ermittlungen zufolge hielt womöglich ein unbekannter Autofahrer an und lud den Kinderwagen bei laufendem Motor ein. Die Polizei in Biedenkopf bittet um Zeugenhinweise.

In Schule eingebrochen

Etwa 1.000 Euro beträgt der Schaden, den Einbrecher in der Friedensdorfer Schule (Lahnstraße) hinterließen: Zwischen 16 Uhr am Montag, 23. Mai, und 6.30 Uhr am Dienstag schlugen sie eine Scheibe ein und verschafften sich Zugang zum Gebäude. Dort versuchten sie noch mit Gewalt eine Tür zu öffnen, scheiterten daran aber und flüchteten ersten Erkenntnissen nach ohne Diebesgut.

Kaputte Scheibe
Über eine eingeschlagene Scheibe verschafften sich die Täter Zugang zum Gebäude. (Symbolfoto)


Die Kripo in Marburg bittet um Zeugenhinweise: Wer hat verdächtige Personen im Tatzeitraum auf dem Schulgelände bemerkt? Wer hat das Scherbenklirren gehört? Hinweise bitte an die Kripo Marburg, 06421-40 60.

Dieb beobachtet

Als dunkelhäutig und sehr schlank, etwa 1,80 Meter groß und mit einer roten Mütze beschrieb ein Zeuge einen Dieb, der in den frühen Morgenstunden am Donnerstag, 19. Mai, in der Mühlstraße in Gladenbach-Weidenhausen versuchte, in eine Tankstelle zu gelangen. Zwischen 2 und 3 Uhr versuchte er die gewaltsam die Eingangstür zu öffnen, verursachte dabei aber lediglich einen Schaden von etwa 5.000 Euro. Als er den Zeugen bemerkte, flüchtete er. Die Kripo in Marburg bittet um Hinweise: Wer hat den versuchten Einbruch gesehen? Wem kommt der beschriebene Mann bekannt vor? Wer kann die Angaben ergänzen?

Die Frau schrie

Ein bisher unbekannter Mann soll am Donnerstag, 5. Mai, gegen 21 Uhr eine 37-jährige Frau in sexueller Weise bedrängt haben. Er wird als arabisch aussehend, mit dunklem Teint beschrieben, ist gepflegt, hat kurze Haare und trägt an einer Seite einen Ohrring.
Die in Neustadt lebende Frau schrie um Hilfe und versuchte sich loszureißen und vorbeifahrende Autofahrer auf sich aufmerksam zu machen. Daraufhin ließ der Mann von ihr ab und flüchtete in unbekannte Richtung.
Der Mann soll 21 bis 25 Jahre alt und 1,65 Meter groß sein. Zur Bekleidung ist nichts bekannt. Eventuelle Hinweise an 06421-40 60.

Schaden in Breidenbach

Unbekannte beschädigten am Freitag, 20. Mai, auf dem Parkplatz in der Buderusstraße einen abgestellten grauen Daimler CLK. Zwischen 5.40 Uhr und 14.10 Uhr verursachten sie an einer Scheibe einen Schaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei in Biedenkopf bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06461/92950).

War es Rache?

In der Georg-Kramer-Straße (Biedenkopf) zerkratzten Unbekannte am Donnerstag, 19. Mai, die Motorhaube eines geparkten grauen Daimler Benz. Nur etwa 10 Minuten, zwischen 13.15 Uhr und 13.25 Uhr, befand sich die Fahrerin im Herkules-Markt. In diesem Zeitraum entstanden die Schäden, deren Behebung 500 Euro kosten dürfte.

Radfajrer schiebt sein Radl
Der unbekannte Radfahrer lieferte sich mit der Frau ein Wortgefecht. Hat er im Anschluss das Auto zerkratzt? (Symbolfoto: H. Movsisyan)

Die Polizei in Biedenkopf sucht Zeugen und bittet um Hinweise zum Sachverhalt, insbesondere zu einem Radfahrer, mit dem die PKW-Fahrerin zuvor in ein Wortgefecht geraten sein soll: Bei ihm handelt es sich um einen deutschen Mann Mitte 50, mit grauem Haar, einem Bart um die Mundpartie herum, tätowierten Beinen und einem tätowierten Arm. Er trug eine schwarze Basecap, eine dunkle Kapuzenjacke, Shorts und war mit einem orange-schwarzen Fahrrad unterwegs. Hinweise an die Polizeistation Biedenkopf unter 06461-929 50.

Fahrerflucht in Buchenau

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken in der Neuen Landstraße (Buchenau) touchierte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten schwarzen Audi und verursachte damit am Freitag, 20. Mai, einen Schaden von etwa 500 Euro. Der A6 Avant stand zwischen 8.50 Uhr und 9.30 Uhr auf dem Parkplatz, der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise an die Polizeistation Biedenkopf.

War’s ein Traktor?

Am Mittwoch, 18. Mai, gegen 10 Uhr beschädigte ein Unbekannter offenbar auf Grund zu geringen Seitenabstands beim Vorbeifahren in der Bad Endbacher Salzbödestraße einen geparkten VW. Als die Besitzerin zu ihrem weißen Scirocco zurückkam, war dieser auf der Fahrerseite beschädigt.

Traktor mit Anhänger
Möglicherweise wurde der Schaden durch einen Traktor oder ähnliches verursacht. (Foto: Mathias Beckmann)

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 1.200 Euro. Es könnte sich bei dem unbekannten Fahrzeug um ein größeres, landwirtschaftliches Gerät, eventuell einen Traktor, handeln. Wer weiß etwas?