Backland.News
  • Breidenbach

    „Sie passt in den Breidenbacher Grund!“

    „Nun ist Deborah Kehr angekommen, als Pfarrerin hier in ihren Gemeinden im Breidenbacher Grund“, freute sich Pfarrerin Sabine Bertram-Schäfer. In der evangelischen Kirche in Breidenbach hat die Pröpstin für Nord-Nassau die 33-jährige Theologin am Sonntag ordiniert und offiziell in ihr Amt eingeführt. „Das Team freut sich auf die Zusammenarbeit“, versicherte die Pröpstin. Die Pröpstin blickte kurz auf den bisherigen Werdegang von Deborah Kehr von der Buchhandels-Ausbildung über das Theologiestudium und Vikariat in Gladenbach zurück. Wegen der kurz nach dessen Beginn ausbrechenden Pandemie sei dieses komplett anders und sehr außergewöhnlich verlaufen, habe aber beispielsweise Deborah Kehrs Talent in Sachen „digitale Verkündigung“ zutage gefördert, sagte Sabine Bertram-Schäfer. Wie die Pröpstin ging auch…

  • Quotshausen,  Wolzhausen

    Pfarrerin Tatjana Frenzel ist zurück

    Pfarrerin Tatjana Frenzel wird am Sonntag, 29. Januar, in einem festlichen Gottesdienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Wolzhausen / Quotshausen in ihr Amt eingeführt. Die Theologin ist bereits seit Jahresbeginn wieder Pfarrerin in der Gemeinde, in der sie schon etwa siebeneinhalb Jahre lang tätig war. Der Gottesdienst mit Dekan Andreas Friedrich beginnt um 14.30 Uhr in der Wolzhäuser Kirche. Der Kirchenvorstand lädt im Anschluss daran zu einer Wieder-Begrüßungsfeier auf den Kirchplatz zwischen Gemeindehaus, Kirche und rund um den Brunnen ein. Tatjana Frenzel war erst Ende Januar vergangenen Jahres verabschiedet worden, als sie auf eine Pfarrstelle in Haiger wechselte. Dort habe sie zum einen festgestellt, wie sehr sie die Kirchengemeinde Wolzhausen /…

  • Niederdieten

    Holzschnitte zeigen Motive aus dem Hinterland

    Mit Bildern des früheren Kunsterziehers Ulrich Menn (Wallau) eröffnete der Kulturverein Niederdieten am Samstag das neue Ausstellungsjahr. Gezeigt werden jüngere Arbeiten des Künstlers, der vor Jahren schon einmal Aquarelle in Niederdieten ausgestellt hatte, und der sich aktuell dem Thema „Holzschnitte“ gewidmet hat. Dabei konzentriert sich der Künstler auf Motive aus dem näheren Umfeld, jedoch spielen Eindrücke von Ferienorten, etwa der Ostsee, eine große Rolle. Bei vielen Darstellungen werden Betrachter durchaus einige Szenen wiedererkennen können. Die Ausstellung wird bis Ende März zu den bekannten Öffnungszeiten des Café Q in Niederdieten zu sehen sein. Der Künstler Ulrich Menn (auf dem Foto in der Mitte) erläuterte bei der Eröffnung der Ausstellung im Café Q die…

  • Niederdieten

    Ehrenamtliche im CVJM-Kreisverband tagen

    Das Jahr 2023 beginnt für die Ehrenamtlichen im Christlichen Verein Junge Menschen (CVJM) im Hinterland mit einer Klausurtagung in der Freizeit- und Bildungsstätte Niederdieten. Unter dem Motto „Brunch for Friends“ steht eine Tagung für alle interessierten Vorstandsmitglieder aus dem CVJM-Kreisverband und den Ortsvereinen am Samstag, 28. Januar, in der CVJM Freizeit- und Bildungsstätte (FBS) in Breidenbach-Niederdieten. Ab 9.30 Uhr sind alle verantwortliche Mitarbeitenden aus den Ortsvereinen des CVJM-Kreisverbands Biedenkopf herzlich eingeladen, sich mit CVJM-Bundessekretär Markus Rapsch auf die Suche zu begeben, wie im CVJM verantwortungsvolle Mitarbeiterschaft gestaltet und geistliche Weggemeinschaft gelebt werden kann.  Bei dem inhaltlichen Menü geht es sowohl um eine Spurensuche in der Bibel, das Fischmotiv, das Hirtenprinzip,…

  • Breidenbach

    Deborah Kehr ist neue Pfarrerin im Breidenbacher Grund

    Zum Jahresbeginn hat Pfarrerin Deborah Kehr ihren Dienst im evangelischen Nachbarschaftsraum Breidenbacher Grund angetreten, wo sie für den Seelsorgebezirk Oberdieten/Achenbach zuständig ist. Am Sonntag, 22. Januar, wird die 33-jährige Theologin, die sich mit ihrer Familie derzeit im Pfarrhaus Oberdieten einrichtet, um 14 Uhr von Pröpstin Sabine Bertram-Schäfer in der evangelischen Kirche Breidenbach ordiniert und offiziell in ihr Amt eingeführt. Die kommenden Monate werden spannend für die Berufsanfängerin, die im Nachbarschaftsraum „Breidenbacher Grund“ mit ihrer halben Stelle neben den Seelsorgebezirken Oberdieten und Achenbach auch die Kitas und das Familienzentrum „maia“ religionspädagogisch begleitet – so sieht es die neue Pfarrdienstordung vor, die die Kirchenvorstände aber noch beraten und beschließen müssen. Ihr Kollege…

  • Breidenbach

    Weber schätzt langjährige Treue

    Insgesamt 52 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feiern Betriebsjubiläum in Breidenbach. Bei Weber Maschinenbau ist es zur Weihnachtszeit eine Tradition, langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Treue zu danken. Gesellschafter und Geschäftsführung des Familienunternehmens luden daher zu einer Feierstunde ins Aue Event Center nach Biedenkopf ein. Dort wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt, für die es in den Jahren 2020 und 2021 coronabedingt keine Feier hatte geben können. Sie alle wurden nun gemeinsam für ihre 10- oder 25-jährige Betriebszugehörigkeit gewürdigt. Ein Jubilar war sogar 40 Jahre für Weber tätig und zählt damit zu den ersten Mitarbeitern des im Jahr 1981 gegründeten Unternehmens. Aus den Händen von CEO Tobias Weber und Geschäftsführer Hartmut Blöcher…

  • Breidenbach,  Breidenstein

    „Breidenbacher Grund“ veranstaltet Weihnachtslieder-Wunschsingen

    Weihnachtslieder singen in der Kirche kann jeder! Aber zwischen Lebensmittelmarkt und Discounter ist das doch eher ungewöhnlich. Auf dem Parkplatz zwischen Rewe und Aldi in Breidenbach haben am Freitagnachmittag die evangelischen Kirchengemeinden Breidenbach, Breidenstein und Oberdieten zum Weihnachtslieder-Wunschsingen eingeladen. Gut eine Stunde lang gesellten sich Einkäufer und Passanten zu den rund zwei Dutzend Sängerinnen und Sänger aus den Gemeinden des Nachbarschaftsraums „Breidenbacher Grund“, um gemeinsam bekannte Advents- und Weihnachtslieder wie „Tochter Zion“, „Oh Tannenbaum“ und „Alle Jahre wieder“ anzustimmen. Außer Pfarrer Karlhans Nüßlein und Pfarrerin Annika Fröhlich begleitete auch Armin Herzberger das Wunschliedersingen, bei dem auch schwierige und unbekanntere Lieder wie „Maria durch ein´ Dornwald ging“ und „Oh Heiland, reiß…

  • Oberdieten

    Gemeinsam lesen und erleben

    Der Bundesweite Vorlesetag am 18. November stand in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam einzigartig“. Passend dazu las Landrat Jens Womelsdorf aus dem Buch „Ein Zebra in der Schule“ von Gideon Samson mit Zeichnungen von Joren Joshua in der Grundschule in Breidenbach-Oberdieten vor. Zu Gast war der Landrat in einer jahrgangsübergreifenden Grundschulklasse mit Schülerinnen und Schülern im ersten und zweiten Schuljahr. Der Aktionstag soll ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen, Freude am Lesen wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt bringen. „Lesen fördert nicht nur die Bildung, sondern auch das soziale Miteinander und ist damit wesentlich für die gesellschaftliche Teilhabe. Zudem ist es gerade…

  • Biedenkopf,  Breidenbach,  Landkreis

    Interkulturelle Vielfalt leben

    Sie setzen sich besonders für eine interkulturelle Öffnung in ihren Unternehmen und Organisationen ein: 13 Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber aus der Region haben das Gütesiegel „Interkulturelle Vielfalt LEBEN“ in diesem Jahr erhalten. Die Universitätsstadt Marburg verleiht das Siegel gemeinsam mit dem Landkreis Marburg-Biedenkopf. „Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber haben eine wichtige Rolle beim Thema Integration. Sie geben Menschen mit Migrationsgeschichte eine Chance, aber diese Menschen sind auch eine Chance für die Unternehmen – zum Beispiel, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Mit dem Gütesiegel wollen wir dieses Engagement würdigen und auch fördern, mit Veranstaltungen zur Vernetzung und der Möglichkeit, sich im Gütesiegel-Prozess immer weiter zu verbessern“, so Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies. Gemeinsam mit dem Ersten…

  • Allgemein,  Breidenbach,  Kleingladenbach,  Lokalsport,  Nachbarkreis

    Triathlet aus dem Hinterland holt mit seinem Team den Sieg

    Am ersten Septemberwochenende fanden in Hannover die offiziellen deutschen Triathlon-Meisterschaften der Altersklassenathleten auf Olympischer Disziplin statt. Gemeldet waren für die Mannschaftswertung Karsten Weigel (Kleingladenbach), Marko Göckus (Kreutztal) und Rainer Nagel (Waldbröl), die in der AK M 50 für das E JOT Team Buschhütten an den Start gingen. Alle drei Athleten waren ebenfalls für die Einzelwertung gemeldet. Bei 16 Grad Lufttemperatur und Sonnenschein gingen 216 Triathleten an den Start. Geschwommen wurde im Maschsee, der mit einer Wassertemperatur von 19,2 Grad ein Neoprenschwimmen erlaubte. Es wurden zwei Runden geschwommen. Marko Göckus gelang es, als schnellster Schwimmer, zuerst auf dem Rad zu sitzen, mit zwei Minuten Abstand folgte ihm Rainer Nagel und kurz…