Backland.News
  • Gladenbach,  Landkreis,  Polizeiberichte

    Wieder allerlei Straftäter unterwegs: die Meldungen

    Sexuell motiviert: Ein dunkelhäutiger Mann sprach ein junges Mädchen gegen 20 Uhr unvermittelt auf Englisch an, beleidigte es zunächst und forderte es anschließend dazu auf, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen. Die Polizei sucht nach diesem Vorfall am Mittwochabend, 26. August, diesen Mann sowie Zeugen des Geschehens. Das Ganze ereignete sich in der Graf-Spee-Straße in Neustadt. Als die 16-Jährige mit der Polizei drohte, machte sich der Verdächtige auf und davon, ohne handgreiflich zu werden. Der Mann ist etwa 20 bis 30 Jahre alt und zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß. Er hat kurze, schwarze, gelockte Haare und war mit einer Jeans, einem hellen T-Shirt und mit einer khakifarbenen Jacke bekleidet. In…

  • Biedenkopf,  Polizeiberichte

    In Biedenkopf: 35-jähriger Mann tot aufgefunden

    Die Staatsanwaltschaft Marburg und die Kriminalpolizei ermitteln derzeit gegen einen 29-jährigen Mann aus dem Hinterland. Der Asylbewerber ist dringend verdächtig, am zurückliegenden Wochenende in Biedenkopf einen 35-jährigen Landsmann getötet zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Marburg erließ der zuständige Richter des Amtsgerichts in Marburg einen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags. Das Opfer und der mutmaßliche Täter stammen ursprünglich aus Somalia. Obduktion Am Sonntag kontrollierte die Polizei den Beschuldigten wegen eines anderen Vorfalles in Marburg. Der unter Alkoholeinwirkung stehende Mann äußerte, Tage zuvor in einer Wohnung in Biedenkopf eine Person getötet zu haben. Beamte der sofort alarmierten Polizeistation in Biedenkopf fanden kurze Zeit später tatsächlich einen Toten mit äußerlichen…

  • Breidenbach,  Polizeiberichte

    52-Jähriger aus Breidenbach verhaftet

    Dank der Auswertung von Videoaufzeichnungen und der guten Zusammenarbeit der örtlichen Polizeibehörden, gelang am Mittwoch die Festnahme eines 52-jährigen Taschendiebs aus Breidenbach. 13.000 Euro gestohlen Bereits im Januar dieses Jahres hatte der Festgenommene zwei Autohändler während der Zugfahrt von Marburg nach Sterzhausen bestohlen und dabei rund 13.000 Euro Bargeld erbeutet. Dank des Bildmaterials konnten Beamte vom Bundes-Polizeirevier Gießen, in Zusammenarbeit mit der Ausländerbehörde der Stadt Biedenkopf, einen Tatverdächtigen ermitteln. In Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Marburg folgte die Durchsuchung der Wohnräume des Verdächtigen. Als die Bundespolizisten vor der Tür des 52-Jährigen standen, gelang dem Mann die Flucht. Ein Asylbewerber Gemeinsam mit der Polizei Biedenkopf konnte der Mann, ein pakistanischer Asylbewerber, in…

  • Bad Endbach,  Landkreis,  Polizeiberichte,  Steffenberg

    Unfälle im Hinterland und andere Delikte

    Unfall in Buchenau: Auf der B62 kam es am Donnerstag zwischen der Carlshütte und Biedenkopf zu einem Unfall, bei dem sich ein 16-jähriger Kradfahrer verletzte. Gegen 15.10 löste sich das Rad eines durch einen Traktor gezogenes Wasserfasses. Es rollte auf die Gegenspur, auf dem der Jugendliche mit seiner Yamaha unterwegs war. Ein Zusammenstoß ließ sich nicht mehr vermeiden und der Kradfahrer stürzte durch die Kollision zu Boden. Er erlitt leichte Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wie Pressesprecherin Sabine Richter mitteilte. Den ersten Ermittlungen zufolge brach das Rad infolge einer möglichen Materialermüdung. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg. Einsatz in Asylunterkunft Zu mehreren…

  • Allgemein,  Nachbarkreis,  Polizeiberichte

    Polizisten massiv verbal angegriffen

    Wetzlarer Polizisten nahmen vor einer Woche einen Algerier in der Fußgängerzone fest. Hierbei leistete der 35-Jährige erheblichen Widerstand. Passanten äußerten ihr Unverständnis und erschwerten den Polizeieinsatz. Ein Hinweis zum Aufenthaltsort des seit längerem gesuchten Mannes löste den Einsatz in der Fußgängerzone aus. Zum Hintergrund: Der 35-Jährige reiste 2015 in die Bundesrepublik ein. Sein Antrag auf politisches Asyl durchlief die verwaltungsrechtlichen Instanzen und wurde letztlich abgelehnt. Besonders „Straffälliger“ Seine Aufenthaltsgestattung erlosch, mehreren Aufforderungen in sein Heimatland auszureisen kam er nicht nach, so dass er abgeschoben werden sollte. Mehrfach scheiterten Versuche ihn abzuschieben, weil er untergetaucht war. Während seines Aufenthaltes in der Bundesrepublik geriet der junge Mann mehrfach mit dem Gesetz in…