Backland.News
  • Gönnern,  Polizeiberichte

    Feuerwehr löschte Flächenbrand in Gönnern

    Feuerwehr und Polizei rückten wegen eines gemeldeten Brandes im Gemeindewald unterhalb des alten Sportplatzes in Gönnern aus. Tatsächlich brannte es an zwei etwa 40 Meter weit voneinander entfernt liegenden Stellen. Die größere Brandstelle lag oberhalb eines Waldweges. Hier verbrannten auf einer Fläche von 40 x 50 Metern überwiegend gefällte Baumstämme und vereinzelte Bäume. Das war am Freitagmorgen um etwa 7.40 Uhr. Vermutlich Brandstiftung Die Feuerwehr sichtete die zweite Brandstelle durch aufsteigenden Rauch aus einem abgesägten Baumstumpf, griff schnell ein und verhinderte damit den Ausbruch und eine Ausweitung des Brandes. Die Gesamtumstände schließen eigentlich eine Selbstentzündung aus, sodass die Polizei nunmehr in beiden Fällen wegen Brandstiftung ermittelt. Der Schaden beläuft sich…

  • Nachbarkreis,  Polizeiberichte

    Senior zündete im Wald seinen Anhänger an

    In Bad Berleburg hat gestern 78-jähriger Mann in einem Waldgebiet bei Hemschlar seinen alten Holzanhänger „entsorgt“ und dazu in Brand gesetzt. „In Anbetracht der derzeitigen Trockenheit sicherlich unfassbar“; heißt es dazu seitens der Polizei. Eine diesbezüglich alarmierte Streifenwagenbesatzung der Bad Berleburger Polizeiwache konnte in dem Waldgebiet schon aus weiter Entfernung eine Rauchwolke entdecken. Bei Ankunft am Tatort wurde der 78-Jährige neben dem brennenden Holzanhänger zusammen mit zwei Begleitern angetroffen. Alle drei Personen standen neben dem noch brennenden Teil, das sie augenscheinlich zuvor angezündet hatten. Gegenüber der Polizei erklärt der Senior, dass er von keiner Brandgefahr durch das Anzünden des Holzanhängers ausgegangen sei. Der Boden sei durch einen vorangegangen Regen feucht…

  • Mornshausen,  Polizeiberichte

    So ein Unverstand: Himmelslaternen trotz extremer Brandgefahr

    In Gladenbach-Mornshausen haben jetzt so genannte „Himmelslaternen“ einen Flächenbrand verursacht. Aus Anlass einer Hochzeit stiegen gestern Abend (Mittwoch, 8. August) mehrere Himmelslaternen in die Luft. Vier trieben durch den Wind Richtung Ortschaft, und eine blieb bereits auf einem nahegelegenen Betriebsgelände hängen. Die Feuerwehr konnte die zum Ort treibenden Lampions abfangen und löschen, bevor sie Schaden anrichteten. Durch das schnelle Eingreifen der Wehr richtete auch der von der hängengebliebenen Laterne verursachte kleinere Flächenbrand einen nur geringen Schaden an. Die Laterne hatte eine Rasenfläche in Brand gesetzt. „Mag die Hochzeitsfeier auch aus anderen Gründen in ewiger Erinnerung bleiben. Ein Teil wird immer die von der Polizei vorgelegte Strafanzeige wegen des Herbeiführens einer…

  • Allgemein,  Polizeiberichte,  Wallau

    Unbekannte verursachten Flächenbrand in Wallau

    Nach Wallau mussten gestern Abend die Einsatzkräfte der Feuerwehren anrücken. Was war passiert? Unbekannte hatten gegen 19.30 Uhr mit einem Einweggrill hantiert und damit einen Flächenbrand ausgelöst. Das Fleisch „brutzelte“ noch auf dem Grill, als die Brandbekämpfer aus Biedenkopf, Wallau und Breidenstein in Nähe der Ortsumgehung eintrafen. Von den Unbekannten, die trotz der extremen Trockenheit zur Tat schritten, war nichts mehr zu sehen. Sie ließen jedoch eine Edeka-Kühltasche sowie gefüllte Trinkbecher zurück. In purer Panik davongerannt Dies spricht dafür, dass die „Grillexperten“ wahrscheinlich die Kontrolle über das sich ausbreitende Feuer verloren und in purer Panik hektisch das Weite suchten. Die Wehren löschten die Flammen zwischen dem Wallauer Festplatz und der…

  • Allgemein,  Region

    Allein am Wochenende: 16 Einsätze bei Wald- und Flächenbränden

    Marburg-Biedenkopf. Allein am zurückliegenden Wochenende waren die Feuerwehren im Landkreis Marburg-Biedenkopf 16 Mal im Einsatz, um Wald- oder Flächenbrände zu bekämpfen! Angesichts dieser Umstände sowie hoher Temperaturen und anhaltender Trockenheit warnt der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit seinem Fachbereich Gefahrenabwehr vor dem Risiko von Wald- und Flächenbränden. Vorbeugend geben die Brandbekämpfer daher Tipps und Hinweise: Bürger sollen das Verbot für offenes Feuer in Wäldern beachten; dies gilt auch für Grillfeuer – nur ausgewiesene Grillplätze dürfen benutzt werden. Auf den Grillplätzen sollte darauf geachtet werden, dass kein Funkenflug entsteht und dass das Feuer beim Verlassen des Grillplatzes richtig gelöscht wird. Ebenso ist es verboten, in den Wäldern zu rauchen oder brennende Zigaretten achtlos…