Backland.News
  • Kunst und Kultur,  Marburg

    Mal was anderes: „märchenhafte“ Ausstellung

    Die Bremer Stadtmusikanten, Sterntaler, Aschenputtel und weitere Märchenfiguren scheinen ständige Begleiter von Anke Koch-Röttering zu sein – mit ihrer Malerei von Märchenbildern erzählt sie selbst dabei Geschichten und bringt die Themen in die Moderne. Ihre Ausstellung in der Marburger Brüder-Grimm-Stube ist noch bis zum 22. Dezember zu sehen. Trotz aller Kritik an Märchen fände doch jeder Mensch über Generationen hinweg wieder irgendeinen Zugang zu ihnen – so klang es im Rahmen der Vernissage an. Auch überregional Anke Koch-Röttering ist Kunsttherapeutin, Malerin und Illustratorin. Sie lebt seit vielen Jahren in Lahntal und ist seit mehr als 20 Jahren Teilnehmerin der Marburger Sommerakademie. Sie illustrierte die Kinderbücher „Fred der Frosch und eine Schule…

  • Marburg,  Veranstaltungen

    Ein „märchenhafter“ Sommer

    Live und unter freiem Himmel: Das „Theater GegenStand“ bietet einen „märchenhaften“ Sommer. Open Air-Märchentheater steht auf der Behring-Bühne in Marburg auf dem Programm. So wird am Sonntag, 4. August, das Märchen „Brüderchen und Schwesterchen“ präsentiert. Sonntags drauf, am 11. August, steht die „Frau Holle“ auf dem Spielplan. Und wiederum eine Woche später am 18. August, können kleine und große Besucher „Schneewittchen“ live erleben. Alles open Air Am 25. August wird „Der gestiefelte Kater“ aufgeführt, und die Märchenreihe schließt mit dem „Froschkönig“ am 1. September. Die Vorstellungen eignen sich für Kinder ab vier Jahren und beginnen jeweils um 15 Uhr. Die Behring-Bühne befindet sich in der Brunnenstraße 16. Tickets gibt es…