Backland.News
  • Kunst und Kultur,  Marburg

    Saisonfinale der Polizeioldtimer

    Der letzte Museumstag in diesem Jahr im Polizeioldtimer-Museum Marburg ist am Sonntag, 16. Oktober. Dann kommt zu den inzwischen über 100 historischen Polizeifahrzeugen ein weiteres hinzu: eine BMW R 1150, die früher bei der Stadtpolizei in Frankfurt im Einsatz war. Mobile Kulturgeschichte Wer also noch einmal mobile Kulturgeschichte live erleben möchte hat an diesem Sonntag die letzte Gelegenheit. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr können die historischen Polizeioldies kostenlos besichtigt werden. Immer wieder begeistert sind die Besucher von den liebevoll gepflegten Polizeifahrzeugen. Diese sind in drei Hallen und der großen Freifläche ausgestellt und laden die Besucher zur Besichtigung ein. Ob nun der allseits bekannte VW Käfer oder eines der Großfahrzeuge,…

  • Marburg,  Veranstaltungen

    Spektakulärer Neuzugang aus alten Zeiten

    Wer mobile Kulturgeschichte live erleben will, hat am Sonntag, 19. Juni, Gelegenheit: Dann stehen die inzwischen über 100 historischen Polizeifahrzeuge in der Zeit von 11 bis 17 Uhr wieder kostenlos zur Besichtigung im Polizeioldtimer-Museum bereit. Das Spektrum reicht von der schnuckeligen BMW-Isetta bis hin zum eindrucksvollen Wasserwerfer – verteilt auf drei Hallen und eine Freifläche. Und ein neues Glanzlicht bereichert ab sofort die Oldies: Der Wasserwerfer vom Typ Magirus Deutz S 3500 aus dem Jahr 1954 ist ein richtiger Hingucker und wahrscheinlich das einzig erhaltene Exemplar dieses Modells. Er ergänzt die Wasserwerfer-Flotte des 1. Deutschen Polizeioldtimer Museums um ein weiteres, historisch außergewöhnliches Exemplar. Auch alte Audis Zudem werden die sicherlich…

  • Marburg,  Überregional

    „Faking Hitler“: Polizei-Oldies aus Marburg sind wieder mit dabei

    „Wir hatten seit längerer Zeit mal wieder einen ersten größeren Filmeinsatz (3 Tage), diesmal für die  sechsteilige Serie ‚Faking Hitler‘, sagt der Buchenauer Eberhard Dersch und ergänzt: „Sie wird seit dem 30. November als Stream auf RTL+ angeboten und dreht sich um die Fälschung der Hitler-Tagebücher.“ Großer Skandal Drei historische Polizeifahrzeuge aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum Marburg sind in der Serie zu sehen. Inspiriert von wahren Begebenheiten erzählt die UFA Fiction-Serie „Faking Hitler“, wie Stern-Reporter Gerd Heidemann sich von Kunstfälscher Konrad Kujau (verkörpert von Lars Eidinger und Moritz Bleibtreu) hinters Licht führen lässt und damit den größten Medienskandal der Nachkriegszeit ins Rollen bringt. Echt skurril Erzählt wird die skurrile Geschichte zu den gefälschten…

  • Marburg,  Veranstaltungen

    Amphibien-Polizeifahrzeug fuhr auf dem Edersee

    Den letzten Museumstag in diesem Jahr plant das Marburger Museumsteam für Sonntag, 17. Oktober – allerdings mit neuen Highlights. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr können die historischen Polizeioldies kostenlos besichtigt werden. Natürlich müssen dabei einige Hygieneregeln beachtet werden. Es gilt: „3G“. Für den Hunger und Durst ist gesorgt. Neue Halle Immer wieder begeistert sind die Besucher von den liebevoll gepflegten Polizeifahrzeugen. Und viele dürften die neue Museumshalle noch nicht gesehen haben. Dort geht es in erster Linie um Fahrzeuge der Autobahnpolizei sowie Zweiräder. Zudem stehen einige Querschnittmodelle von Motoren und sonstigen Fahrzeugteilen zur Besichtigung bereit. 1975 wurde der Robur LO 2002 A in den Zittauer Robur-Werken für…

  • Marburg,  Veranstaltungen

    Oldtimer-Museum öffnet nach zwei Jahren wieder

    Auf über 100 Polizei-Oldies ist die Sammlung der Marburger Museumsmacher zwischenzeitlich angewachsen, der Platz im Museum ist quasi ausgereizt. Und am Sonntag, 29. August, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, bietet sich nach fast zwei Jahren erstmals wieder die Gelegenheit der Museumsbesichtigung. In der Corona-Krise war das Museum durchgehend geschlossen. Auch die Feier zum 30-Jährigen Bestehen des Polizei-Motorsport-Clubs Marburg (PMC) musste im letzten Jahr ausfallen. Neue Halle Der Staatssekretär aus dem Hessischen Innenministerium, Stefan Heck, wird gegen 13 Uhr vor Ort eine kurze Ansprache halten. Das gewohnte Rahmenprogramm entfällt leider. Viele zehntausend Besucher haben seit der Öffnung im Jahr 2003 schon das Marburger Museum besucht und waren begeistert.…

  • Kunst und Kultur,  Marburg

    „Einzigartige Rarität“ im Polizei-Oldtimer-Museum

    Das Fahrzeug aus dem Bestand der Hessischen Polizei wurde seit seiner Zulassung (2007) bis zur Aussonderung ausschließlich durch den jeweiligen Leiter der Kradstaffel Hessen eingesetzt.Stefan Heck, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, übergab es nun dem Polizei-Motorsport-Club Marburg 1990 (PMC) als Dank für jahrzehntelange Arbeit als Betreiber des Ersten Deutschen Polizeioldtimer-Museums. „Seit über 30 Jahren leistet der Polizei-Motorsport-Club tolle Öffentlichkeitsarbeit, die das Verhältnis zwischen Bürgern und der Polizei vertieft und verbessert“, sagte Stefan Heck bei der Übergabe. Über die historischen Polizeifahrzeuge im Polizeioldtimer-Museum würden die Geschichte und das Berufsethos der Polizei greifbar. „Ich bin sehr froh, dass wir den historischen Fuhrpark mit über 90 Oldtimer nun um…

  • Biedenkopf,  Landkreis

    Landrätin gibt diesjährige Preisträger bekannt

    Die begehrte und höchste Kultur-Auszeichnung des Landkreises Marburg-Biedenkopf ist mit einem Preisgeld von je 1.000 Euro verbunden. Und nun stehen die Gewinner fest: Der Otto-Ubbelohde-Preis geht in diesem Jahr an die Künstlerin Hilde Genz, den Autor und Theatermacher Willi Schmidt sowie an den Polizei-Motorsport-Club Marburg.  Vielfältig „Bei der Jurysitzung wird immer wieder deutlich, wie vielfältig und engagiert das kulturelle Leben und Angebot im Landkreis ist“, freute sich Landrätin Kirsten Fründt. Die Preisträgerin und die beiden Preisträger des Jahres 2020 mussten sich dabei wieder gegen starke Konkurrenz durchsetzen: Insgesamt 45 Bewerbungen hat die Jury sorgfältig beurteilt und geprüft. „Ausgezeichnet“ Mit Hilde Genz aus Biedenkopf zeichnet der Landkreis eine Keramik-Künstlerin aus, die…

  • Marburg

    Heute in „ZDFzeit“ zu sehen

    Vier Verbrechen aus vier Jahrzehnten: Die versucht Autor Bernd Reufels in einer Dokumentation zum Thema Morde, Moral, Machtmissbrauch in der Senderreihe „ZDFzeit“ aufzuzeigen. Mit dabei: wieder einmal ein historisches Polizeifahrzeug aus dem Polizeioldtimer-Museum in Marburg – Requisit in einem spannenden Beitrag mit wahrem Hintergrund. Vier Fälle Vier Fälle, die exemplarisch sind für die 1950er- bis 1980er-Jahre: Der Mord an Rosemarie Nitribitt in den prüden 50ern. Der Fall Jürgen Bartsch, Serientäter in den 60ern. Die Ermordung des V-Mannes Ulrich Schmücker in den 70ern. Und 1981 die Rache Marianne Bachmeiers.Der Marburger Polizeioldie kam im Fall des ermordeten V-Mannes Schmücker zum Filmeinsatz – ein typisches Polizeifahrzeug der 1970iger Jahre. Der Dreh fand am…

  • Marburg,  Veranstaltungen

    Polizeioldtimer-Museum Marburg bleibt geschlossen

    „Leider muss der Öffnungstermin am Sonntag, 17. Mai, im Polizeioldtimer-Museum in Marburg wegen der Corona-Krise ausfallen“, teilen die Verantwortlichen bedauernd mit. „Eigentlich wollten wir, wie in den Jahren zuvor, am Internationalen Museumstag teilnehmen. Unsere weit über 90 historischen Polizeifahrzeuge wären sicherlich für viele Besucher ein Augenschmaus gewesen“ sagt Eberhard Dersch, Vorsitzender des Polizei-Motorsport-Clubs, der das Marburger Museum ehrenamtlich betreibt. „Wir konnten die geforderten umfangreichen Hygiene- und Abstandsregeln auf die Schnelle nicht umsetzten“, erklärt Dersch weiter.  Im Internet Den Internationalen Museumstag hat der Hessische Museumsverband allerdings schon vor geraumer Zeit ins Internet verlegt, da nicht abzusehen war, wie sich die Corona-Krise entwickelt. Daher präsentieren sich die fast 700 teilnehmenden Museen in Deutschland…

  • Marburg,  Veranstaltungen

    „Mobile Kulturgeschichte live erleben“

    Präsentationen der Hundestaffel und auch der Pferdestaffel waren interessant und sehenswert. Und natürlich gab es auch viel Applaus für die Show der Kradstaffel: Das Sommerfest war auch diesmal wieder ein Glanzlicht im Polizeioldtimer-Museum in Marburg. Auch die Fahrten im Beiwagenmotorrad, Aktionen mit dem Fahrsimulator des Bundes – gegen Alkohol und Drogen am Steuer – wurden oft und gern genutzt. Über 3.000 Besucher waren wieder mit dabei. Wenn auch das Sommerfest vorbei ist, so können doch die Oldtimer-Schätzchen noch bewundert werden. Am Sonntag, 8. September, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, bietet sich in diesem Jahr zum vorletzten Mal die Gelegenheit der Museumsbesichtigung. Viel Sehenswertes Auf über 90 Polizeioldies…