„Der Bedarf wird immer größer“

In Nachbarkreis by Redaktion

Es gibt immer mehr alte Menschen, die einen Unterstützungsbedarf in ihrem Lebensalltag haben. Und so werden auch immer mehr Personen benötigt, die in der Lage sind, adäquate Unterstützung zu leisten. Dafür bietet der Lehrgang „Qualifikation zur Betreuungskraft“ eine fundierte Basis.

Die erfolgreichen Teilnehmerinnen stellen sich zum Gruppenfoto mit dem Leiter Peter Gawehn. (Foto: Gabriele Rahrbach)

Die Aus- und Weiterbildungsstätte der Klinik Wittgenstein (Ev. Johanneswerk GmbH) mit Pflegepädagogen Peter Gawehn hat bereits zum 18. Mal Betreuungskräfte bei einem Lehrgang ausgebildet.
Vermittelt wurden unter anderem die Hintergründe zur Entstehung und Symptomatik der Demenzerkrankung, sowie Möglichkeiten der Beschäftigung von und des Umganges mit Betroffenen. Dazu gehören vor allem die Grundprinzipien der Kommunikation, die die Voraussetzung für eine wertschätzende und auch konfliktreduzierende Begegnung darstellen.

Prüfung bestanden

Der Kurs endete mit einer schriftlichen Prüfung, der sich Petra Anderseck, Renate Belz, Kim Bernshausen, Andrea Büchel, Margitta Burghardt, Jutta Dicke, Claudia Franke, Ninette Homrighausen, Andrea Mengel und Monika Rompel  stellten und erfolgreich abschlossen.