Backland.News
  • Landkreis

    Bundesweiter Warntag: Das passiert im Landkreis

    Am Donnerstag, 8. Dezember 2022, findet der 2. bundesweite Warntag statt. Bei diesem Aktionstag von Bund, Ländern und Kommunen werden die unterschiedlichen Mittel zur Warnung der Bevölkerung erprobt. Ab 11 Uhr erfolgt an diesem Tag eine Probewarnung auf unterschiedlichen Kanälen: Sirenen, Warn-Apps und Soziale Medien. Ziel des Warntages ist es, so teilt es das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) mit, Schwachstellen im Warnsystem zu erkennen, diese im Nachgang zu korrigieren und das System damit für den Ernstfall stabiler und effektiver zu machen. Auch soll die Bevölkerung für das Thema Warnung sensibilisiert und auf die unterschiedlichen Warnmöglichkeiten aufmerksam gemacht werden. „Eine erfolgreiche Warnung verbindet Menschen und Technik. Sie muss von…

  • Biedenkopf,  Landkreis

    Landkreis fördert bezahlbaren Wohnraum

    Landrat Jens Womelsdorf hat Vertretenden der Gemeinnützigen Wohnungs- und Siedlungsbaugenossenschaft Marburg-Cappel sowie der Gemeinnützigen Baugenossenschaft für den Kreis Biedenkopf Fördermittel in Höhe von 500.000 Euro überreicht. Mit dem Geld unterstützt der Landkreis Marburg-Biedenkopf Projekte für den sozialen Wohnungsbau. „Damit setzen wir uns aktiv für bezahlbaren und energieeffizienten Wohnraum ein“, so Womelsdorf. „Das hier eingesetzte Geld hat spürbare Auswirkungen auf die Mieten der Bewohnerinnen und Bewohner. Und das ist in der derzeitigen Lage, in der Strom- und Heizkosten stark steigen, ein wichtiges Signal“, betont der Landrat. Ziel der Förderung ist es, die entstehenden Kosten energetischer Sanierungen nicht auf die Mietkosten aufzuschlagen und somit zu Lasten der Mieterinnen und Mieter umzulagern.  In…

  • Dautphetal,  Landkreis

    Neue Rufbuslinien auch im Hinterland

    Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 11. Dezember 2022, verbessert der Rhein-Main-Verkehrsbund (RMV) Marburg-Biedenkopf das Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im oberen Lahntal. Ab diesem Tag bindet ein Rufbus Wetter-Warzenbach, Lahntal-Brungershausen, -Kernbach, -Caldern, Dautphetal-Elmshausen, und -Allendorf an die örtlichen Bahnhaltestellen an. Um über dieses Angebot zu informieren, lädt der RMV Marburg-Biedenkopf am Mittwoch, 30. November 2022, ab 19 Uhr, zu einer Online-Veranstaltung ein. Ab dem 11. Dezember können die Rufbusse nach vorheriger Bestellung zu den jeweiligen Abfahrtszeiten an die Bahnhaltestellen in Caldern, Dautphetal-Buchenau und -Friedensdorf fahren. Dort können sie dann in die Obere Lahntalbahn (RB 94) umsteigen. Mit den Rufbussen werden die Anschlüsse sowohl an die Züge in Richtung Marburg als…

  • Biedenkopf,  Marburg

    Lahntalschule beim Adventskonzert in Marburg

    Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler präsentieren am Freitag, 2. Dezember 2022, in der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien in Marburg (Lutherischer Kirchhof 1) die musikalische Vielfalt der Schulen im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, Spenden für die Schulen sind jedoch willkommen. Ob als Schulorchester, Bigband, kleiner oder großer Chor – die Schülerinnen und Schüler der fünften bis 13. Jahrgangsstufe möchten vielfältig zum „Hörgenuss im Advent“ beitragen. Unter diesem Titel haben der Landkreis Marburg-Biedenkopf und die Lutherische Pfarrkirche wieder den Konzertabend geplant. Weihnachtliche Musikstücke von Klassik bis Pop stehen auf dem abendlichen Programm, zu dem die Schülerinnen und Schüler der Alfred-Wegener Schule…

  • Biedenkopf

    Open Voice blickt in heimische Betriebe

    Das Büro für Integration des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet mit Unterstützung von BLEIB!dabei (Nachfolge von BLEIB in Hessen II), dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft und der Arbeitsagentur Marburg wieder eine Reihe von Betriebsbesichtigungen für Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund an. „Der persönliche Kontakt zu Betrieben war durch Corona lange eingeschränkt. Jetzt wollen wir Unternehmen und Bewerber*innen mit Migrationshintergrund wieder die Möglichkeit geben, sich kennenzulernen“, sagt Xiaotian Tang vom Büro für Integration, die gemeinsam mit Lydia Koblofsky die Veranstaltung organisierte. Ein Metallfaden, so dünn wie ein Haar, schneidet eine sternförmige Form aus einem Metallblock. Die Gruppe von Menschen aus der Ukraine und Syrien steht beeindruckt vor der Maschine. Felix Weber, Ausbilder bei…

  • Biedenkopf

    Zukunft von Schloss Biedenkopf

    Mitmachen und abstimmen: Um die Zukunft des Schlossareals in Biedenkopf zu gestalten, setzt der Landkreis Marburg-Biedenkopf auf Beteiligung. Ab Montag, 31. Oktober 2022, können Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Befragung bis 13. November ihre Ideen und Anregungen einbringen. Der Fragebogen umfasst verschiedene Bereiche. Darunter unter anderem, wie die Erreichbarkeit des Schlosses optimiert werden kann und wie der Raum „Eiserner Heinrich“ genutzt werden soll. Gefragt wird beispielsweise auch, was das neue Restaurant-Angebot für Gäste noch attraktiver machen würde. Zudem wird die persönliche Gewichtung der einzelnen Themen und Örtlichkeiten abgefragt. Auch Interessierte, die nicht aus Biedenkopf kommen beziehungsweise dort wohnen, können den Fragebogen ausfüllen. Die Teilnahme an der Befragung ist digital…

  • Allgemein

    Berufsorientierung in Biedenkopf

    Der Landkreis Marburg-Biedenkopf bietet für Geflüchtete und Menschen mit Migrationsgeschichte mehrere Betriebsbesichtigungen in Biedenkopf an. Los geht es am Dienstag, 1. November 2022, von 10 bis 13 Uhr bei der Firma Elkamet Kunststofftechnik GmbH in Biedenkopf (Georg-Kramer-Straße 3). Die Teilnahme an den Besichtigungen ist kostenlos. Das Ziel ist es, Neuzugewanderten eine Orientierung auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu geben. Elkamet ist ein Unternehmen mit mehr als 1.200 Mitarbeitenden. Die Firma produziert Profile für die Fahrzeug- und Beleuchtungsindustrie sowie Kunststoffbehälter für Nutzfahrzeuge und Motorräder. Elkamet bildet beispielsweise zum Werkzeugmechaniker beziehungsweise zur Werkzeugmechanikerin oder zur Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Systemintegration aus. Bei der Besichtigung erfahren Teilnehmende alles rund um die Firma und…

  • Biedenkopf,  Veranstaltungstipp

    „Gesichter des Ehrenamts“

    Ab Montag, 24. Oktober 2022, ist die Fotoserie des Landkreises „Gesichter des Engagements“ an zwei neuen Ausstellungsorten zu sehen: Ein Teil der Fotos ist im Marburger Beratungszentrum mit integriertem Pflegestützpunkt „BiP“ ausgestellt (Am Grün 16). Der andere Teil der Bilder kann im Beratungs-Center der Sparkasse in Biedenkopf (Am Bahnhof 12-16) besichtigt werden. Für das Fotoprojekt hat der Fotograf Rainer Waldinger vom St.-Elisabeth-Verein im Auftrag des Landkreises alle Städte und Gemeinden im Kreis besucht. Ziel war es, möglichst viele ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus vielfältigen Bereichen in den Fokus zu rücken. Entstanden sind 88 Fotos von rund 250 ehrenamtlich tätigen Menschen aus dem gesamten Landkreis. Die Fotos zeigen sowohl engagierte…

  • Region

    Kurz und kanpp: Infos aus der Region

    Neues Gesundheitszentrum Das im interkommunalen Gewerbegebiet „Gansbachtal“ geplante Gesundheitszentrum wird weiterhin als bevorzugter Lösungsansatz für eine nachhaltige, medizinische Versorgung im Bereich Angelburg und Steffenberg gesehen. Kreis und Kommunen möchten das Vorhaben gemeinsam zügig vorantreiben. Dies teilten Landrat Jens Womelsdorf sowie die beiden Bürgermeister Thomas Beck (Angelburg) und Gernot Wege (Steffenberg) nach einem Planungsgespräch zum weiteren Vorgehen mit. „Wir wollen die medizinisch-pflegerische Versorgung im Landkreis Marburg-Biedenkopf nachhaltig aufstellen und sichern. Das Gesundheitszentrum in der Region Angelburg und Steffenberg ermöglicht eine vernetzte Zusammenarbeit unter einem Dach und attraktive Arbeitsbedingungen für Ärztinnen und Ärzte sowie andere Gesundheitsberufe. Somit kann das Gesundheitszentrum einen wesentlichen Beitrag zur medizinisch-pflegerischen Versorgung leisten“, erläutert Landrat Jens Womelsdorf. Die…

  • Veranstaltungstipp

    Herbstabende: Vorträge, Musik und neue Kurse

    Herbstabende: Vortrag im Hinterlandmuseum Am Freitag, 21. Oktober 2022, ab 19 Uhr, bietet der Landkreis Marburg-Biedenkopf einen Vortrag zur Arbeit des Landratsamtes in Biedenkopf während des Nationalsozialismus an. Die Veranstaltung findet im Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss Biedenkopf statt. Der Besuch des Vortrages ist kostenlos. Die Verwaltungstätigkeit des Landratsamtes Biedenkopf war zwischen 1933 und 1945 erheblich durch die Umsetzung des nationalsozialistischen Verfolgungsterrors geprägt. Diese Aspekte thematisiert der Historiker Marcel Spannenberger während des Vortrages. Der Historiker promoviert zurzeit an der Philipps-Universität Marburg, wo er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich „Dynamiken der Sicherheit“ beschäftigt ist. Eine vorherige Anmeldung ist per Mail an hinterlandmuseum@marburg-biedenkopf.de oder unter der Telefonnummer 06461 92-4651 erforderlich. In den Räumen des Museums…