Backland.News
  • Marburg,  Veranstaltungen

    25. ZAC-Winter Varieté in der Waggonhalle Marburg

    Zauberei, Artistik und Comedy: Das 25. Marburger Winter Varieté in der Wagonhalle hat wieder ein buntes Programm mit bester Live-Unterhaltung zu bieten. Fantasievolle Zauberkunst der unterschiedlichsten Art gepaart mit Poesie, Spannung, Komik, Temperament und so weiter. Vom 1. Februar bis 18. Februar finden verschiedene Vorstellungen statt,. Die Künstlerinnen und Künstler haben schon viel über das Marburger ZAC-Varieté gehört und freuen sich auf ihr Winterpublikum in Marburg. Und natürlich wird auch ein Meister der Magie durch unser Programm führen: Monsieur Brezelberger unterhält das Publikum Der Moderator heißt Monsieur Brezelberger (sprich: Bresselberschee), er ist der Kugelblitz des Varietés, oder die Symbiose aus David Copperfield und Michael Schanze. Wer Brezelberger im vergangenen Februar…

  • Marburg,  Veranstaltungen,  Wetter

    Theaterverein Wetter spielt in der Waggonhalle

    Scharfer Witz, Satire und zwei Stücke mit Tiefgang: Der Theaterverein Wetter präsentiert die beiden Aufführungen „Karol“ & „Auf hoher See“ vom 24. bis 26. Januar 2024 in der Waggonhalle Marburg und nimmt das Publikum mit in die faszinierende Welt des polnischen Dramatikers Slawomir Mrozek. Karol: Im Mittelpunkt von „Karol“ steht ein angesehener Augenarzt, der unerwartet von einem älteren Herrn samt Enkelsohn besucht wird. Was als gewöhnliche Begegnung beginnt, entwickelt sich zu einem bizarren Spiel, in dem die Besucher, die zunächst harmlos erscheinen, nur eines wollen: Karol selbst! Das Stück enthüllt die dunklen Geheimnisse und tiefen Abgründe der menschlichen Natur. Auf hoher See: Drei schiffbrüchige Damen kämpfen ums Überleben auf einem…

  • Kunst und Kultur,  Marburg

    Ferien-Workshop: „Mach dein Musical!“

    Eine besondere Kreativ-Aktion für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren steht jetzt in den Ferien auf dem Sommerprogramm. „Mach dein Musical“ ist ein ganzheitlich künstlerisch-pädagogisches Projekt, an dem bis zu 20 Jungen und Mädchen viele einmalige Lebenserfahrungen mitnehmen können. In der dritten Ferienwoche (7. bis 11. August) arbeiten die jungen Teilnehmer mit den professionellen Coaches von „Deine Bühne UG“ von jeweils 10 bis 16 Uhr an ihrer eigenen Show, tauschen sich und kreative Ideen aus und formen so ihr ureigenes Stück. Kreativ werden Von ersten Improvisationen und dem Schreiben eigener Texte und Melodien, über Charakterentwicklung und Gesangsübungen bis hin zu Kostümen und der eigentlichen Aufführung, die am letzten…

  • Region,  Veranstaltungstipp

    Termine und Veranstaltungen: Das steht an in der Region

    Zuhören und Mitsingen Einen Konzertabend zum Zuhören und Mitsingen mit Dekanatskirchenmusikerin Rut Hilgenberg veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Oberdieten am Samstag, 24. September. Zu hören gibt es Lieder, Instrumentalmusik und Gedanken. Beginn ist um 19 Uhr in der evangelischen Kirche Achenbach. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Flohmarkt in Marburg Am Samstag, 24. September, findet ein Flohmarkt auf dem Gelände der Waggonhalle statt. Aufbau ist ab 6 Uhr, der Verkauf ist von 8 bis 14 Uhr. Es ist keine Standanmeldung vorab nötig, die Standgebühr beträgt 7 Euro pro Meter. Kindertheater Am Samstag, 24. September, zeigt das Theater GegenStand das Stück Schneewittchen. Das Kindertheater findet Open Air auf dem…

  • Breidenstein,  Marburg,  Veranstaltungen,  Wallau

    Von Kunst und Kultur bis Körpersprache: die neuen Termine

    Ob es ein Kurs in „Körpersprache“ sein soll oder lieber eine Kunstausstellung über Weiblichkeit: Hier sind die aktuellen Termine und Veranstaltungsvorschläge aus der Region. Neue Kurse In Bad Endbach bietet die Volkshochschule aktuell folgende Kurse an: Tablet…Computereinstieg leicht gemacht: Der Kurs richtet sich an Senioren, Tablets werden gestellt. donnerstags, Beginn 2. Juni, 14:15 bis 17:15 Uhr, 4 Termine,  Bad Endbach, Bürgerhaus, Raum Salzböde Körpersprache: Samstag, 11. Juni, 10 bis 18 Uhr, 1 Termin, Bad Endbach, Hartenrod, MPS, Aula Der Anmeldeschluss für die Kurse ist jeweils 8 Tage vor Kursbeginn. Information erteilt die vhs-Außenstellenleiterin Hilde Meyer unter 02776-13 03, mobil 0170-858 172 sowie unter der E-Mail-Adresse: badendbach @vhs-marburg-biedenkopf.de. TV 04 Wallau Am Samstag, 11. Juni,…

  • Marburg,  Veranstaltungen

    Kunst, Kultur und „was mit Recht“

    Hybrid-Veranstaltung: „Und dann kommst du dahin an einem schönen Sommertag – Frauen in Ravensbrück“ – so lautet der Titel der gebührenfreien Lesung, die die Vhs Marburg in diesem Jahr anlässlich des Internationalen Tags des Gedenkens an die Holocaust-Opfer anbietet.Die Lesung mit Diana Nusko findet heute, 27. Januar, um 18.30 Uhr statt. Es ist eine Präsenz- sowie eine Online-Teilnahme möglich. Wer der Lesung online folgen möchte, erhält wenige Tage vor der Veranstaltung auf der Homepage der vhs die Zugangsdaten.Weitere Informationen gibt es unter (06421) 201-1246 oder vhs@ marburg-stadt.de. „Was mit Recht“ Viele Menschen entscheiden sich für einen Beruf im Bereich Recht. Welche Möglichkeiten es gibt und was dafür erforderlich ist, klärt…

  • Basare und Märkte,  Marburg,  Veranstaltungen

    Mode, Musik und mehr: die aktuellen Termine

    Jetzt wieder: Kleider-Basar! „Gerade in Zeiten der Pandemie ist der Online-Handel expandiert; und sicherlich hat sich so einiges angesammelt in den Kleiderschränken“, heißt es von den Machern im „KFZ“ Marburg. „Nun ist es Zeit, noch Gutes auszumisten (das tut gut!) und Platz für ’neue‘ Klamotten zu schaffen.“ Die Organisatoren laden für Sonntag, 22. August, zwischen 13 und 18 Uhr neben das Kulturzentrum (Biegenstraße 13 in Marburg) dazu ein. Tauschen statt Kaufen ist nun nach langer Zeit wieder das Motto. Bei der Kleidertausch-Party finden gut erhaltene und gewaschene Kleidungsstücke neue Besitzer. Die Annahme erfolgt ab 13 Uhr und bis 15 Uhr, und der Eintritt ist frei! Veranstalter: Kleidertausch Marburg, YOGIstinasvision & KFZ in Kooperation mit Sommerstadt Marburg. Nur…

  • Landkreis,  Marburg

    Kunst, Infos und das Rumpelstilzchen

    Ach, wie gut… „Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß‘!“ Dies ist wohl der berühmteste Satz der Gebrüder Grimm aus dem gleichnamigen Märchen „Rumpelstilzchen“. Dieses ist am Sonntag, 26. Juli, um 15 Uhr zu sehen – bei freiem Eintritt, und zwar an der Waggonhalle in Marburg. Eine Spende wird erbeten – ebenso Reservierungen an mail@ waggonhalle.de. Das Theater GegenStand spielt die Geschichte der hübschen, braven Müllerstochter, die das Unmögliche vollbringen soll: Stroh zu Gold spinnen… Rund um Gönnern Der OHGV Zweigverein Gladenbach lädt am Sonntag, 1. August, zu einer Tageswanderung auf dem Jubiläumsweg rund um Gönnern ein. Angeboten wird eine sehr schöne Tour auf dem Rundweg im…

  • Marburg,  Veranstaltungen

    Eine „Zeitreise“ in unserer Region

    Seit Jahrhunderten steht die alte Eiche am Ufer der Lahn. In ihrem Schatten begeben sich der Therapeut Lupus und die Studentin Marie aus der Perspektive der Gegenwart auf eine Zeitreise… Am 28. und 29. und 30. September haben Theaterfreunde noch die Gelegenheit, die besonderen Aufführungen in der Marburger Waggonhalle zu erleben. Regional Das Stück spielt in unserer Region – in Marburg und Umland; und zwar in einer dunklen, kalten Zeit: die Zeit des 30-jährigen Kriegs, der sich allmählich dem Ende zuneigt und Elend und Verwüstung zurücklässt. Ganze Dörfer um Marburg und im Hinterland sind ausgeplündert und verlassen, Menschenleben kaum noch etwas wert. Lupus sehnt sich nach Ruhe und Tod, als…

  • Marburg,  Veranstaltungen

    Über den Tellerrand hinaus

    „Die aktuellen Ereignisse am Amazonas und unsere Verantwortung“: Zu diesem Vortrag wird für kommenden Donnerstag, 23. September, in die Waggonhalle Marburg (Rudolf-Bultmann-Straße 2A) eingeladen. Beginn ist um im Theatersaal Waggonhalle. Semana Latina Auch dieses Event findet im Rahmen der 14. Semana Latina mit Schwerpunkt Amazonas statt. In dem Live-Stream-Vortrag geht es um die aktuellen Ereignisse am Amazonas und unsere Verantwortung. Dr. Karin Marita Naase (Ethnologin) hat im Amazonasgebiet geforscht: zu den sozialen und kulturellen Folgen der Zerstörung des Regenwalds und des dortigen Ausbaus von Mega-Infrastrukturvorhaben und zum kulturellen Wandel traditioneller Gemeinschaften im Spannungsfeld von Tradition und Moderne. In ihrem Vortrag geht sie auf die neuesten besorgniserregenden Entwicklungen am Amazonas ein…