Backland.News
  • Biedenkopf,  Veranstaltungen

    „Momente der Arbeit“ im Hinterlandmuseum

    Ab Mittwoch, 28. September, ist im Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss in Biedenkopf die Sonderausstellung „Momente der Arbeit“ zu sehen. Das Museum zeigt eine Auswahl an Fotografien von Erwin Schneider (1929 bis 2016). Dessen Sammlung umfasst neben eigenen Aufnahmen auch großformatige Reproduktionen historischer Fotos von Industrie, Landwirtschaft und Arbeitswelt in schwarz-weiß. Die in der Ausstellung gezeigten Fotos wurden im Hinterland oder in angrenzenden Gebieten aufgenommen. Die Fotoauswahl der Ausstellung richtet den Fokus auf die Bedeutung der Arbeit für den Einzelnen als Lebensaufgabe, die auch verbindet und Gemeinschaft stiftet. Zugleich wird deutlich, dass Männer und Frauen mit ihrer Arbeit in gleichem Maße für den Lebensunterhalt sorgten. Waren die Männer oft hauptberuflich in…

  • Landkreis,  Veranstaltungen

    14- bis 30-Jährige: jetzt mitmachen und „Selfies“ einsenden

    Unter dem Motto „Gut gemoocht“ hat sich jetzt der Landkreis Marburg Biedenkopf etwas Besonderes ausgedacht. Mit der Aktion wollen die Verantwortlichen dem vielseitigen jugendlichen Ehrenamt im Kreis sozusagen ein Gesicht geben. Junge Menschen im Alter zwischen 14 und 30 Jahren können deshalb bis Samstag, 30. November 2019, ein „Selfie“, also ein Selbstporträt, oder ein Foto von ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit an die Kreisverwaltung schicken. „Mit dem Fotoprojekt will der Landkreis zeigen, dass jugendliches Engagement ebenso vielfältig und wichtig ist wie das von älteren Menschen“, erklärte Landrätin Kirsten Fründt. „Neue Ideen und Gesichter sind wichtig, wenn die tolle Struktur der ehrenamtlichen Arbeit im Kreis erhalten und weiterentwickelt werden soll.“ Doch „junges“ Engagement…

  • Biedenkopf,  Unterhaltung,  Veranstaltungen

    Eine besondere „Reise“ – visuell wie musikalisch

    Die Magie Schottlands erkunden. Durch Fotos, Geschichten und viele Lieder aus und über Schottland Land und Leute lebendig werden lassen: Die zweite Veranstaltung im Rahmen der Herbstabende im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf ist ein musikalischer Reisebericht. Dagmar und Lothar Jahn aus Hofgeismar haben Melodien, Bilder und Worte zu einer Schottland-Reise im Gepäck. Die „Magie Schottlands“ Die Veranstaltung findet am Sonntag, 20. Oktober statt und beginnt um 17 Uhr. Die musikalische Reise führt von Inverness Castle nach Edinburgh, vom Colosseum hoch über der Stadt Oban bis hin zum Monster von Loch Ness. Sie führt zu den Booten auf dem River Clyde bis zu den Highland Games in Inveraray. Beide Akteure singen, Lothar…

  • Veranstaltungen,  Wallau

    Ab heute: Karten fürs Tanztheater

    Ab heute sind Karten im Vorverkauf zu haben! Vier Vorstellungen sind anberaumt. Und sowohl in den Ferien als auch in Samstags-Workshops haben die Tänzerinnen und Tänzer der Jazzabteilung des Wallauer Turnvereins fleißig für das Tanztheater Pinocchio geprobt. Choreographien wurden eingeübt, Texte gelernt und das Schauspiel einstudiert. Am 9. und 10. November werden in der Fritz-Henkel-Halle in Wallau vier Vorstellungen präsentiert. Der Kartenvorverkauf für „Pinocchio“ startet also heute bei Sport Balzer in Wallau (Fritz-Henkel-Straße 17). Die Karten für Erwachsene sind für 10 Euro zu haben. Kinder und Jugendliche zahlen 7,50 Euro.

  • Allgemein,  Bildung,  Veranstaltungen

    Aktuelles Thema: Datenschutz im Internet

    Die Schwimmabteilung möchte Ergebnislisten und Fotos ihres Wettbewerbs im Internet veröffentlichen; der Abteilungsleiter will eine Telefonliste aller Abteilungsmitglieder verteilen, um Fahrgemeinschaften bilden zu können… Die Bedeutung des Internets, aber auch die des Datenschutzes nimmt bekanntlich zu und macht auch vor Vereinen nicht halt. So geht es nun um „Brennpunkte des Vereinsrechts: Daten – Bilder – Internet“ im Seminar, das am Donnerstag, 26. September, von 17.15 Uhr bis 21.15 Uhr im Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Straße 18, in Siegen stattfindet. Neuland Der Vereinsvorstand ist verantwortlich für den Umgang mit den Daten all derer, die mit dem Verein in Berührung kommen. Auch beim Auftritt im Internet sind zahlreiche rechtliche Aspekte zu beachten. Viele Vereine…

  • Gladenbach,  Kunst und Kultur

    „Gesichter Afrikas“: eine Ausstellung

    Diesen Blick vergisst man nicht. „Der schaut einem bis ins Herz“, flüstert eine Besucherin der Ausstellung „Gesichter Afrikas“ im Gladenbacher „Café Fair“ bei der Vernissage. Tatsächlich scheint der kleine Junge auf dem Foto den Betrachter direkt anzuschauen. Fotografiert hat ihn Antje Graf-Stöhr bei einem Besuch in Tansania im Rahmen einer Partnerschaftsreise des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach. Noch bis Ende September ist eine Auswahl von sieben eindrucksvollen Aufnahmen im „Café Fair“ zu sehen – sozusagen ein „Best of“ aus mehreren tausend Fotos, die Antje Graf-Stöhr von der Partnerschaftsreise in den Ngara-District und nach Nkwenda unlängst mitgebracht hat. Unterstützt hat sie bei der Auswahl und beim Bearbeiten der Bilder Karl-Heinz Schlierbach, der angesichts der…

  • Allgemein,  Nachbarkreis,  Veranstaltungen

    Unser Verein: vorbei und vergessen?

    Wie kann ein Verein Unterlagen für die „Nachwelt“ sichern? Wie strukturiert man geschichtlich relevante Dokumente und sichert wichtige rechtliche Unterlagen? Darum geht es in der Veranstaltung „Vorbei und vergessen? Die Lösung ist das Vereinsarchiv!“. Sie findet am Donnerstag, 15. November, um 19 Uhr im Kulturhaus Lÿz, in der St.-Johann-Str. 18 in Siegen statt. Archiv anlegen Der Vortrag richtet sich an Vereinsarchivare sowie an Vereinsverantwortliche, die ein Archiv aufbauen möchten. Kreisarchivar Thomas Wolf stellt Möglichkeiten vor, das Archivgut zu erfassen und zu erschließen. Es gibt einfache Tipps zur Behandlung von geschädigtem Archivgut und Infos zu den erforderlichen Raum- und Klimabedingungen. Außerdem werden Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Archivierung diskutiert und Kooperationsmöglichkeiten…

  • Allgemein,  Niederdieten,  Veranstaltungen

    Früher war alles… ja, was denn nun?

    Früher war alles… besser? Oder schlechter? Oder einfach anders? Diese Frage soll jetzt vom Kulturverein Niederdieten ein wenig näher beleuchtet werden. Ab heute, 10. November, gibt es unter diesem Titel eine Ausstellung. „Wir haben Alt und Neu einander gegenübergestellt; dabei sind mehr als 50 Bilder entstanden, die schon etwas in Erstaunen versetzen und mehr über den Wandel des Dorfes aussagen, als vermutet“, sagen die Gastgeber und laden ein, sich selbst ein Bild davon zu machen. „Daraus ist eine Ausstellung geworden, die sicherlich auf breites Interesse treffen wird.“ Alte und neue Dorfansichten Alte und neue Dorfansichten aus gleichem Blickwinkel sind zu sehen. Mit einer Einführung zum Wandel im Dorf wir das…