Backland.News
  • Region

    „Naturpark erleben stärkt die Gesundheit“

    Am kommenden Sonntag, 24. Mai wird in ganz Europa der „Europäische Tag der Parke“ gefeiert. Der Naturpark Lahn Dill-Bergland ist einer von 104 Naturparken auf etwa 28 Prozent der Landesfläche in Deutschland. Ziel des „Europäischen Tags der Parke“ ist es, Menschen näher an die Natur heranzuführen und ihnen den Wert von Schutzgebieten mit ihrer reichen Artenvielfalt nahe zu bringen. Aus aktuellem Anlass wurde das Thema „Naturerleben und Gesundheit – #ParksForHealth“ in diesem Jahr als Leitmotiv gewählt. Natur fürs Wohlbefinden Die Corona-Pandemie mache aktuell in besonderem Maße deutlich, welche Bedeutung Naturparke für das Wohlbefinden der Menschen und für den Erhalt und die Wiedererlangung der Gesundheit haben, sagen die Verantwortlichen. Aufgrund der…

  • Region,  Veranstaltungen

    Teilnahme-Aufruf für den „Tag der Regionen“

    Der Tag der Regionen zählt zur bundesweit größten Kampagne für Regionalität, nachhaltiges Wirtschaften sowie soziales und ökologisches Handeln. 2019 präsentierten in Dautphetal über 80 Direktvermarkter, Vereine und Kunsthandwerker regionale Vielfalt einem begeisterten Publikum. Am Sonntag, 27. September, lädt die Region Lahn-Dill-Bergland gemeinsam mit der Stadt Haiger zum diesjährigen „Tag der Regionen“ in der Stadthalle Haiger ein.  Die Veranstaltung steht dieses Jahr unter dem Motto „verwurzelt – weltoffen – klimabewusst“. Nachhaltig und regional Die Besucher erwartet wieder eine rege Marktatmosphäre mit Bühnenprogramm, kulinarischen Genüssen und Einblicken in das Engagement der hiesigen Initiativen und Vereine. Die Themen Nachhaltigkeit und Regionalität stehen dabei im Mittelpunkt des Geschehens. Ob Lebensmittel, Handwerk oder Dienstleistungen –…

  • Wanderer im Wald, bepackt mit Rucksäcken.
    Bad Laasphe,  Veranstaltungen

    Winterwanderung gegen „ewigen Frühling“

    Für Einheimische, Hinterländer und auch Kurgäste hat die TKS in Bad Laasphe am Wochenende wieder zwei Unterhaltsame Veranstaltung zu bieten. Eine Winterwanderung Die von der TKS Bad Laasphe organisierte Winterwanderung für Erwachsene und Kinder (ab 6 Jahren) beginnt am Samstag, 25. Januar, und beginnt um 13 Uhr am Haus des Gastes in Bad Laasphe.Auf die Teilnehmer der rund dreistündigen Wanderung, die durch das Neesbachtal führt, warten kleine Walderlebnisspiele und andere Überraschungen am Wegesrand. Spuren im Schnee Bei der Planung der geführten Wanderung wurde optimistisch das Motto „Spuren im Schnee“ gewählt. Sollte bis dahin noch kein Schnee gefallen sein, wird die Wanderung dem Wetter angepasst und trotzdem stattfinden. Geleitet wird die Wanderung von Waldpädagoge Peter…

  • Landkreis,  Nachbarkreis

    Heimische Gastronomen und Landwirte sind jetzt gefragt

    Der Naturpark Lahn-Dill-Bergland wird im kommenden Jahr ein ganz neues Projekt umsetzen: den Naturparkteller. Hier können Gastronomen aus den 18 Naturpark-Kommunen zwischen Februar und Dezember bis zu drei regionale Gerichte anbieten. Die Hauptzutaten sollen dabei aus den beiden beteiligten Landkreisen (Marburg-Biedenkopf und Lahn-Dill) stammen. Ziel der Aktion ist es, die kulinarische Vielfalt im Lahn-Dill-Bergland zu zeigen und natürlich zu erschmecken. Zudem wird die Zusammenarbeit zwischen Landwirten und Gastronomen gestärkt. Sollten interessierte Gastronomen bisher noch nicht mit örtlichen Betrieben zusammenarbeiten, unterstützt die Projektkoordinatorin Meika Lübbeke diese bei der Suche. Saisonalität Dem Naturpark ist es wichtig, dass die Menschen wieder einen stärkeren Bezug zur Saisonalität und Verfügbarkeit von Lebensmitteln erhalten. Daher wird…

  • Bad Endbach,  Veranstaltungen

    Jahreskreis-Kurs mit der Naturparkführerin

    In diesem Jahreskreiskurs mit Naturparkführerin Marianne Atzinger lernen die Teilnehmenden, das wilde Kraut zu finden, zu erkennen und für sich zu nutzen. Wildkräuter begleiten uns durch das ganze Jahr. Und sie sind vielseitig für gesunde Ernährung, die Hausapotheke, Schönheitspflege oder im Garten einsetzbar. Die rund dreistündige Tour für Erwachsene und Senioren startet am Mittwoch, 9. Oktober, um 14.30 Uhr in Bad Endbach in der Ostendstraße 11. Die Kosten betragen 29,50 Euro pro Person. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 2. Oktober. Anmeldung und weitere Informationen unter 02776 492 90 26 oder infom.atzinger@web.de.

  • Allgemein,  Nachbarkreis,  Veranstaltungen

    Natur erleben in den Herbstferien

    Naturparkführer Tom Krenz bietet am Freitag, 4. Oktober, ein dreistündiges Naturerlebnisangebot für eine Gruppe von bis zu acht Kindern an. Unterwegs im Wald lernen kleine Naturforscher vieles über Superhelden, Eierproduzenten und ganz besondere gefiederte Waldbewohner. Natur hautnah – hören, schmecken, anfassen und spielerisch erfahren sind die Zauberworte. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr in Hohenahr-Altenkirchen. Kleiner Betrag Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Die Kosten betragen 5 Euro pro Person. Ab vier Kindern sollte eine erwachsene Begleitperson dabei sein. Um Anmeldung wird zeitnah gebeten. Dies ist möglich unter 0170 – 806 74 11 oder per Mail an genz.t@web.de

  • Region

    Mit der App schmackhafte Pflanzen entdecken

    Als Tee, Gewürz oder im Salat lassen sich Wildkräuter vielseitig verwenden. Doch wo lassen sich Wiesensalbei, Bärlauch oder Brennnessel in der Region finden? Hilfe bei der Suche bietet nun eine neue App des Naturparks Lahn-Dill-Bergland. In ihrem Jahresprojekt zum Freiwilligen Ökologischen Jahr hat die „FÖJlerin“ im Naturpark, Eva Hofmann, diese eigenständig entwickelt. Unterstützung bekam sie dabei von Naturparkführern, Studierenden der Uni Marburg sowie dem Projekt „Flora incognita“. Vorkommen einsehen In der App lassen sich zum einen Vorkommen von essbaren Wildpflanzen eintragen und einsehen. Zum anderen kann nach bestimmten Pflanzenarten und ihrer Verwendungsmöglichkeit gesucht werden. Neue wie erfahrende Pflanzenkenner/innen können somit ihr Wissen erweitern und weitergeben. Um ein nachhaltiges Abernten der…

  • Bad Endbach,  Veranstaltungen,  Wommelshausen

    Naturerlebnisse im Lahn-Dill-Bergland: gleich zwei Angebote

    Unkraut und Heilkraut: Wildkräuter begleiten uns durch das ganze Jahr. In diesem Jahreskreiskurs mit Naturparkführerin Marianne Atzinger lernen die Teilnehmenden am Mittwoch, 7. August, das wilde Kraut zu finden, zu erkennen und für sich zu nutzen. Kräuter sind vielseitig für gesunde Ernährung, die Hausapotheke, Schönheitspflege oder im Garten einsetzbar. Die etwa dreistündige Tour für Erwachsene und Senioren beginnt um 14.30 Uhr in Bad Endbach in der Ostendstraße 11. Die Kosten betragen 29,50 Euro pro Person. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 31. Juli. Anmeldung und weitere Informationen unter 02776-492 90 26 oder infom.atzinger@web.de. Nur für Frauen: Am Samstag, 3. August, geht es auf Spurensuche – inspiriert von der Natur. Diese…

  • Bad Endbach,  Nachbarkreis,  Römershausen

    Aktionen in und mit der Natur

    Auf Münkers Spuren: Der Fabrikant Wilhelm Münker war ein begeisterter Wanderer, Heimatschützer, ein Vorbild an Zivilcourage und Mitbegründer des Jugendherbergswerks. Er wurde nicht müde, den Menschen die Schönheiten von Natur, Heimat und Menschsein nahe zu bringen und gegen drohende Gefahren zu kämpfen. Gemeinsam mit dem Kulturlandschaftsführer Michael Thon können Interessierte am Samstag, 6. Juli, von 14 bis 16.30 Uhr entlang der Lebensstationen, die Wilhelm Münker und Hilchenbach verbinden, wandern. Treffpunkt ist in Hilchenbach die Jugendherberge, Wilhelm Münker-Straße 9. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person. Bitte festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung nicht vergessen. Unkraut und Heilkraut In diesem Jahreskreiskurs am Mittwoch, 10. Juli, mit Naturparkführerin…

  • Bad Endbach,  Veranstaltungen

    Pfingstwandertage: vier schöne Touren

    In Bad Endbach stehen die Pfingstwandertage unmittelbar bevor. Startpunkt der vier Touren, die von ausgebildeten Landschaftsführern begleitet werden, ist jeweils der Parkplatz vor der Lahn-Dill-Bergland-Therme (Am Bewegungsbad 2). Festes Schuhwerk wird dafür empfohlen. Den Auftakt macht ein geführter Spaziergang mit kleiner Einkehr am Freitag, 7. Juni, ab 18 Uhr. Des Weiteren folgt eine Tageswanderung auf dem „Kuckucksweg Eibach“. Diese findet am Samstag, 8. Juni, statt. Diese Strecke ist etwa elf Kilometer lang, Rucksackverpflegung ist angesagt. In Fahrgemeinschaften geht es um 9.30 Uhr am Parkplatz los. Essen mitnehmen Auch am Pfingstwochenende (Sonntag und Montag, 9. und 10. Juni) beginnen die Tagestouren jeweils um 9.30 Uhr dort. Auch hier ist Rucksackverpflegung empfohlen.…