Backland.News
  • Bad Laasphe

    Realschule Schloss Wittgenstein entlässt die 10. Klassen

    28 Schülerinnen und Schüler erreichen die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe: Im Haus des Gastes fand die Zeugnisausgabe und Verabschiedung der Klassen 10 der Realschule Schloss Wittgenstein statt. 75 Schülerinnen und Schüler wurde in einer Feierstunde im Haus des Gastes inmitten ihrer Eltern, Freunden, der Schulträgerin, Vertreter des Internats, Elternvertreter, Vertreter eines Kooperationspartners, dem Kollegium und weiteren Gästen mit einem Festakt von Schulleiterin Melanie Dietrich und den Klassenleitungen Frau Kuhli, Herrn Haber und Herrn Nolte verabschiedet. Die Cheerleadergruppe, unter der Leitung von Frau Stroh-Blaskovic, eröffnete mit einem Tanz den Abend. Die Schulleiterin begrüßte die Gäste und sprach Wünsche über für ihre persönliche und berufliche Zukunft aus. Dabei erwähnte sie die…

  • Bad Laasphe,  Biedenkopf

    Städtisches Gymnasium verliert zwei „Urgesteine“

    Beide prägten eine Ära am Städtischen Gymnasium, was nicht zuletzt daran deutlich wird, dass nicht wenige Mitglieder des aktuellen Lehrerkollegiums von sich behaupten können, in der eigenen Schulzeit von Günter Kiefer oder Horst-Werner Kuhn unterrichtet worden zu sein. Nun wurden sie in den Ruhestand verabschiedet. Längste Amtszeit Der Biedenkopfer Günter Kiefer ist gar in der Schulgeschichte des „Städtischen“ der Lehrer, der mit mehr als 38 Jahren am längsten an der Schule tätig war. Er hatte zahlreiche Ämter inne: Insgesamt war er über 16 Jahre Fachvorsitzender in seinen Fächern Deutsch und Sport, 26 Jahre Mitglied in der Schulkonferenz, Jahrgangsstufenleiter und nicht zuletzt zehn Jahre Mittelstufenkoordinator.  Über drei Jahrzehnte Horst-Werner Kuhn aus…

  • Biedenkopf,  Region

    Geschafft! Absolventen freuen sich über den Abschluss

    „Wir müssen was ändern. Wir müssen die Welt schützen – vor allem Sie, weil Sie noch länger da sind!“ Schulleiter Karl-Heinz Schneider begrüßte Gäste und Schüler der Höheren Berufsfachschule Bürowirtschaft (BW) und Sozialassistenz (BSA) mit eben diesen Worten. Er sprach davon, dass Politik nur einen Rahmen geben könne, jeder einzelne aber für sein Handeln selbst verantwortlich sei. Kleine Dinge verändern und zwar stetig, dies sei wichtig. So lobte er das Engagement der Schüler in den vergangenen beiden Jahren insbesondere bei der Betreuung der VBO-Schüler und im Rahmen des Ernährungsführerscheins mit Grundschülern aus Biedenkopf. Lobende Worte Auch Ingrid Debus, Abteilungsleiterin an den Beruflichen Schulen Biedenkopf (bsb) und Lehrerin Anke Tittel hoben…

  • Biedenkopf

    Günter Velte – „Mann der ersten Stunde“

    Vom Berufseinstieg bis zur Rente in einem Job arbeiten? Wechselt man heute nicht, salopp gesagt, die Jobs wie Unterhosen? Warum das, wenn man seine Berufung gefunden hat und sich an seinem Arbeitsplatz wohlfühlt und in einem eingespielten Team arbeitet? Das dachte sich wohl auch Günter Velte aus Gladenbach, der nach 38 Jahren beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Biedenkopf unlängst als Krankenpfleger ausschied. Er war quasi ein Mann der ersten Stunde in der Urologie des DRK in Biedenkopf. Der examinierte Krankenpfleger, der auch in der Chirurgie tätig war, genoss im ganzen Krankenhaus ein hohes Ansehen und übernahm als stellvertretender Stationsleiter auch für die Mitarbeiterschaft Verantwortung. „Für ihn standen der Patient…