Backland.News
  • Biedenkopf

    Schlosskonzert vom Trio Amontillado verschiebt sich erneut

    Das für Freitag, 1. Dezember 2023, geplante Konzert „Abend mit Edgar Allen Poe“ vom Trio Amontillado im Schloss Biedenkopf verschiebt sich krankheitsbedingt erneut. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest, ist aber im Laufe des nächsten Jahres geplant. Über einen neuen Termin informiert der Landkreis Marburg-Biedenkopf rechtzeitig. Das Hinterlandmuseum im Schloss Biedenkopf kann während der Winterpause von Gruppen ab zehn Personen nach einer Voranmeldung besichtigt werden. Außerdem sind Museumsführungen für Kinder und Erwachsene, Kindergeburtstage und Taschenlampenführungen möglich. Weitere Informationen sind per Mail an hinterlandmuseum@marburg-biedenkopf.de oder unter der Telefonnummer 06461 92-4651 verfügbar. Dort können Interessierte auch Besuche in der Winterpause anmelden.

  • Biedenkopf

    Saisonende im Hinterlandmuseum: Konzert verschoben, dafür „Taschenlampe an“

    Das für Sonntag, 19. November 2023, geplante Konzert des Trios „Amontillado“ zum Saisonende im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf muss krankheitsbedingt leider verschoben werden. Am 19. November heißt es stattdessen um 18 Uhr im Hinterlandmuseum bei einer etwa einstündigen Taschenlampenführung „Licht aus“ und „Taschenlampe an“. Die Teilnahme an der Führung (inklusive Eintritt) kostet zwei Euro, es muss eine eigene Taschenlampe mitgebracht werden. Bei der Taschenlampenführung durch das Museum haben Familien, Kinder und Interessierte die Gelegenheit, im Schein der eigenen Taschenlampe die Museumsobjekte bei wechselnder Beleuchtung und Schattenspiel im ansonsten dunklen Schlossgebäude zu betrachten. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmendenzahl auf 25 Personen beschränkt. Daher ist eine Anmeldung bis 18 Uhr des Vortages (18. November) erforderlich.…

  • Biedenkopf

    Sonderausstellung zu Otto Ubbelohde im Hinterlandmuseum

    Anlässlich des 100. Todestages des Künstlers Otto Ubbelohde zeigt das Hinterlandmuseum im Schloss Biedenkopf bis zum 19. November 2023 eine Sonderausstellung. Die Ausstellung zeigt Motive des Hinterlandes, die Eingang in Ubbelohdes Werk fanden. Die Präsentation bildet den Auftakt zu der Ausstellungsreihe „Die Landschaft Ubbelohdes – hier und jetzt“. Die Ausstellung versammelt einige Gemälde, die in und im Umland von Dautphetal-Buchenau entstanden. Aber auch bei Biedenkopf-Katzenbach in verschiedenen Techniken gestaltete Zeichnungen sind zu sehen. Auch Biedenkopf mit seinem Schloss findet sich im grafischen Werk des Künstlers wieder. Ein bislang unbekanntes Panorama der Stadt mit dem Schlossberg und der darunter liegenden Oberstadt bildet einen der Höhepunkte der Ausstellung. Zum Künstler Otto Ubbelohde…

  • Biedenkopf,  Veranstaltungen

    „Herbstabende“ im Schloss Biedenkopf

    Vom 8. Oktober bis zum 9. November 2023 finden im Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss Biedenkopf wieder die „Herbstabende“ statt. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm bietet dieses Jahr gewohnte, aber auch neue Formate. Neben Konzerten, Vorträgen und Theateraufführungen finden in diesem Jahr auch Lesungen sowie Filmvorführungen statt. Die geplanten Konzerte und Liederabende beginnen dabei jeweils um 17 Uhr, alle weiteren Veranstaltungen um 19 Uhr. Zum Auftakt bot das „Trio Amontillado“ aus Biedenkopf am Sonntag, 8. Oktober 2023, eine Kombination aus Lesung und Liederabend. Weiter geht es am Freitag, 13. Oktober 2023: Dr. Hans-Jürgen Krug aus Hamburg spricht anlässlich des Jubiläums zum 100-jährigen Bestehen des Radios unter dem Motto „Der Sound des Hinterlands“. Eine…

  • Biedenkopf,  Kirchhain,  Kombach,  Landkreis,  Stadtallendorf,  Veranstaltungen

    21 Museen im Landkreis öffnen am Sonntag

    Am 16. Juli 2023 findet der vom Landkreis Marburg-Biedenkopf organisierte Museumssonntag statt. Insgesamt beteiligen sich 21 Museen und Schausammlungen – darunter auch einige, die nur an diesem besonderen Tag geöffnet haben. Interessierten bieten sich somit seltene Einblicke, die unter dem diesjährigen Motto „Einen Zahn zulegen“ abwechslungsreich interpretiert wurden. Ein verlässliches Zeitfenster für den Besuch der Museen ist von 13 bis 17 Uhr. Jedes der mitwirkenden Museen nähert sich auf seine Art und Weise dem Motto und präsentiert eines oder mehrere dazu passende Objekte. Den Besuchenden werden Führungen, Wanderungen, Ausstellungen, Vorträge und vieles mehr angeboten. Das Motto lautet „Einen Zahn zulegen“ Zu der Vielzahl an Themen und Inhalten gehört unter anderem…

  • Biedenkopf,  Kunst und Kultur

    Stile, Motive und mehr: „Kunstlandschaft Hinterland“

    Wie vielfältig die „Kunstlandschaft Hinterland“ ist, zeigt derzeit die gleichnamige Ausstellung im Hinterlandmuseum im Schloss Biedenkopf. Hier sind die Werke 30 (bereits verstorbener) Künstlerinnen und Künstler zu sehen, die allesamt im historischen Hinterland gewirkt haben. „Bin beeindruckt“ „Ich bin von den unterschiedlichen Stilen, Motiven und Techniken beeindruckt, die in der Ausstellung zu sehen sind“, betonte Landrat Jens Womelsdorf bei der offiziellen Eröffnung. Die ursprüngliche Idee zu einer solchen Ausstellung stammt vom Vorsitzenden des Vereins „BIDKultur“, Andreas Steinhöfel. Er hatte allerdings zunächst nur daran gedacht, Biedenkopfer Kunstschaffende in einer gemeinsamen Ausstellung zu vereinen. Im Gespräch mit dem Leiter des Hinterlandmuseums, Dr. Andreas W. Vetter, stellte Steinhöfel aber fest, dass es auch…

  • Biedenkopf

    Hinterlandmuseum in Biedenkopf öffnet wieder

    Das Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss Biedenkopf meldet sich aus der Winterpause zurück: Am Freitag, 31. März 2023, um 14 Uhr startet im Museum die Sonderausstellung „Kunstlandschaft Hinterland“. In Zusammenarbeit mit dem Verein BIDKultur zeigt das Hinterlandmuseum 75 Exponate aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Der Eintritt ist frei.  Das Spektrum der in der Ausstellung gezeigten Kunstwerke ist vielfältig: Werke der Bildhauerei und Plastik sind ebenso vertreten wie Gemälde, Aquarelle oder Zeichnungen. Thematisch spannt sich der Bogen von Landschaften und Ortsansichten über Porträts bis hin zu Tierbildern und Stillleben. Regionale Werke der vergangenen 100 Jahre  Die Künstler:innen kommen aus dem gesamten historischen Hinterland, das sich über den ehemaligen Kreis Biedenkopf bis…

  • Biedenkopf

    Schloss Biedenkopf: Mehr Veranstaltungen und Gastronomie

    Mit zahlreichen Ideen, Anregungen und Vorschlägen haben sich die Menschen in der Region bei der Bürgerbeteiligung für das Schloss Biedenkopf eingebracht. Nun sind die Ergebnisse der Befragung zur Zukunft des Biedenkopfer Schlossareals online unter www.mein-marburg-biedenkopf.de oder unter dem Direktlink https://mein-marburg-biedenkopf.de/sites/default/files/files/auswertung_befragung-schlossareal-biedenkopf.pdf verfügbar. Die Ergebnisse werden in die Machbarkeitsstudie des Kreises einfließen. Mehr als 1.580 Klicks gab es in der Online-Befragung, dazu knapp 730 verwertbare Datensätze und über 950 Freitext-Eingaben. „Das zeigt das große Interesse an der zukünftigen Gestaltung des Schlossareals in Biedenkopf“, sagt Landrat Jens Womelsdorf.  Die Themen Gastronomie und Biergarten erhielten bei der Befragung den höchsten Wert beim Rang der Wichtigkeit. Neben dem Wunsch, das Restaurant wieder verlässlich besuchen zu können, ist den Menschen…

  • Biedenkopf

    Licht aus – Taschenlampe an!

    Das Hinterlandmuseum beendet die Besuchersaison mit einer Taschenlampenführung. Auch in diesem Jahr heißt im Hinterlandmuseum in Biedenkopf „Licht aus“ und „Taschenlampe an“. Bei einer etwa einstündigen Führung mit Taschenlampen durch das Museum haben am Sonntag, 20. November 2022, um 18 Uhr Familien und Interessierte Gelegenheit, die Museumsobjekte bei wechselnder Beleuchtung und Schattenspiel im ansonsten dunklen Schlossgebäude zu betrachten. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl bei Führungen auf 25 Personen beschränkt. Daher ist eine Anmeldung bis 18.00 Uhr des Vortages (19. November 2022) erforderlich. Die Teilnahmegebühr (inklusive Eintritt) beträgt 2 Euro. Mitzubringen ist eine eigene Taschenlampe.  Obwohl die Besuchersaison des Museums im kreiseigenen Landgrafenschloss in Biedenkopf am 20. November endet, kann…

  • Biedenkopf

    Zukunft von Schloss Biedenkopf

    Mitmachen und abstimmen: Um die Zukunft des Schlossareals in Biedenkopf zu gestalten, setzt der Landkreis Marburg-Biedenkopf auf Beteiligung. Ab Montag, 31. Oktober 2022, können Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Befragung bis 13. November ihre Ideen und Anregungen einbringen. Der Fragebogen umfasst verschiedene Bereiche. Darunter unter anderem, wie die Erreichbarkeit des Schlosses optimiert werden kann und wie der Raum „Eiserner Heinrich“ genutzt werden soll. Gefragt wird beispielsweise auch, was das neue Restaurant-Angebot für Gäste noch attraktiver machen würde. Zudem wird die persönliche Gewichtung der einzelnen Themen und Örtlichkeiten abgefragt. Auch Interessierte, die nicht aus Biedenkopf kommen beziehungsweise dort wohnen, können den Fragebogen ausfüllen. Die Teilnahme an der Befragung ist digital…